Fahrradhalterung, Velohalterung, Motorradhalterung für wassergeschütztes Motorola Smartphone mit Motoblur

Zu RAM Artikeln - Klick

Halteschale für das regengeschützte Motorola - DEFY (+)

Hier ein großes Bild und das MAKING OF

Wem diese Teile zu teuer erscheinen, der macht sich die Arbeit selbst und schaut hier
 

the making of

Aktualisiert zuerst eure Browser Anzeige (F5) - Vieles ist neu !

1.

2.

    Die Schale ist aus 2mm dickem, thermoplastischem Kunststoff gefräst, wird aufwändig an den Rändern von Hand bearbeitet und mit einem eigens dafür hergestelltem Werkzeug geformt. Die Öffnung für die Kamera wird nicht immer benötigt und kann optional bestellt werden. In dem linken Spannhebel ist Moosgummi eingeklebt, damit das Gerät sicher geklemmt wird. Wer keinen Strom über den Micro-USB Stecker einspeisen möchte, braucht sich das Bild rechts nicht anzuschauen. Im Shop: DEFY-Schale
    Warum dieser Lochabstand gewählt ist, ist im Video Nr. 5 erklärt.
     

    Lange haben wir probiert um eine Möglichkeit zu finden, den abstehenden Stecker so zu fixieren, damit er nicht die empfindliche Buchse bei Bewegung am Kabel beschädigt. Diese Steckerfixierung wird unter der Schale verschraubt. Der geöffnete Deckel der USB-Buchse wird nach unten geklappt und im großen Loch gesichert - siehe Bild Nr.6. Viele Schellen sind durch die gewählte Anordung der Bohrungen zu verwenden.
    Im Shop ist es der Artikel:
    DEFY-Steck, und für die Stromversorgung der KE-Charger - für Nabendynamo oder 12V-
     

3.

4.

    Hier ist die Steckerfixierung unter der Klickplatte 1498 für das RICHTER 4-Krallensystem montiert. Ihr könnt Schellen mit (wie: L4D-1642), oder ohne Gummidämpfer verwenden z.B. 1569/106. Bedenkt, ob ihr das Gerät um 90 Grad drehen wollt. Elegant wäre dann die Schelle: NK-VAR-RI, die während der Fahrt gedreht werden kann. NEU - Seht euch auch die Quick FIX Schelle im Bild 32 an.
     

    Ihr seht die Kabelführung - Der Stecker kann vorsichtig aus der Buchse gezogen werden, ohne das gesamte Kabel “herauszutüdeln”, um das Smartphone zu entnehmen.

    Im Prinzip baut die Halterung nur einen Zentimeter breiter, weil ja der Stecker ohnehin nach links ab steht.
     

5.

6.

    Hier sind einfach 4 Gummidämpfer mit beidseitigen Innengewinde montiert. Der Abstand ist 30x38 mm. So könnte die Schale auf einer glatten Fläche befestigt werden. Oder z.B. auf der Schelle: P4-LANG, oder L4D-P, oder ihr montiert das Gegenstück zu einer 4-Krallen-Klickschelle. Das wäre der Artikel: 1635. Und das kann wieder auf eine einfache Schelle wie 1630 aufgeklickt werden. Oder für das RK-Klicksystem wäre es der Artikel: RK-Klick-P
     

    Mit der rechten langen Seite, wird das Gerät zuers eingelegt. Dann wird der Spannhebel vorsichtig nach links gezogen und das Gerät  nach unten gedrückt. Das Gerät sitzt sehr stramm in der Halterung. Es braucht kein weiteres Moosgummi o.ä. eingeklebt werden. Auch nach oben oder unten kann das Gerät nicht herausrutschen. Ein größeres Bild hier. Unter dem Spannhebel ist weiches Mossgummi, damit das Gerät nicht beschädigt wird.
     

7.

8.

    Hier mit Klickadapter für das RK-Klicksystem. Unter der Schale ist der Artikel: RK-Klick-38 montiert (ohne die 4-Krallen Klickplatte).
    Diese hochwertige Lenkerschelle
    NK-VAR-RK ist dreh- und schwenkbar und daher auch an einem nicht geradem Lenker zu montieren.
    Hier noch ein Bild zur Patentrechtsverletzung der Fa. RICHTER
    In China wird versucht alles mit Billigmaterial zu kopieren.
     

    Hier mit 4-Loch Klickadapter 1498, auf die dreh- und schwenkbare Schelle NK-VAR-RI geklickt. In 3 Stufen kann der Bügel eingehängt werden und an Durchmessern von 15-26 mm befestigt werden.
    Optimale Schelle bei Verwendung für Videoaufnahmen.
    Noch einmal der
    Hinweis. Dieses ist nicht die Schelle die von den Chinesen, für wenig Geld im Internet verkauft wird. Beachtet beim Vergleich den Bereich der oben rot markiert ist. Hier noch ein Bild.
    Siehe auch Bild 48 - ähnlich, aber ohne Klickadapter.
     

9.

10.

    Fest montiert auf einer L4D-Schelle. Die Schale kann senkrecht oder quer montiert werden, ist aber nicht mehr frei drehbar.

    Die Schelle ist für fast alle gängigen Durchmesser lieferbar. Bitte  bei der Bestellung auf 0,1 mm genau angeben. Möglich ist auch die Schele L4D-P, die es für die Standarddurchmesser gibt.
     

    Wer das RAM-System verwenden möchte, montiert die Schale auf dem Artikel: RAM-4D. So ist ein Drehen um 90 Grad recht einfach.

    Oder versetzt den Ram-Adapter mit
    AP1-38-GK, damit die Kamera total freie Sicht hat. Gummidämpfer gibt es übrigens auch in noch weicherer Ausführung und auch in der Farbe orange statt schwarz.
     

11.

12.

    Ein Gelenk mit 4 Krallenplatte ist hier auf die Schale geklickt. Es könnten auch noch 4 Gummidämpfer nachgerüstet werden. Es gibt Gelenke zum Aufklicken, oder zum fest Verschrauben. Welche mit geringem, oder größerem Neigewinkel.
    Im Shop zu finden unter
    Gelenksockel
     

    Zur Befestigung im KFZ Lüftungsgitter könnt ihr die Befestigung 1582-1534 benutzen. Die Halteschale muss dann wie im Bild Nr. 3 - mit 4-Loch Klickadapter 1498 versehen werden.
    Bald auch in der Art mit dem neuen
    Quick FIX System. Wie Bild 32.
     

13.

14.

    Egal welcher Durchmesser der Lenker, oder welche Form der Vorbau hat, die Schelle RK-Klick-U passt immer. Es gibt feste Oberteile ohne Neigung wie RK-Klick-38, oder drehbare mit Gelenk wie AP-Z2-RK
     

    Für die BMW R1200GS und die KTM LC8 gibt es sog. Zentralhalter mit 4 Gummidämpfern. Es kann direkt ein Gelenk montiert werden, auf das eine DEFY-Schale mit 4-Kallenadapter geklickt werden kann.
     

15.

16.

    Wie im Bild Nr. 5 schon angedeutet, ist hier ein Adapter passend zum RK-Klicksystem mit 4 Gummidämpfern montiert. So passt die Schale auf eine Vielzahl von Schellen - Die oben links gezeigte Kombination findet ihr hier im Komplettset als: DEFY-Set1
     

    Hier wurde die Schelle L4D-RK-Klick verwendet. Bei diesem Syntace VRO-Vorbau wäre jedoch die Schelle L4D-VRO zu empfehlen. Die ist länger siehe Bild.
     

17.

18.

    Habt ihr ein Liegerad und wollt eine extreme Neigung, um das Display optimal ablesen zu können, dann wählt die Befestigung: RK-NEIG. Hier wurde der Artikel: GD-in-orange ausgewählt.
     

    Wenn euer Motorrad keinen Rohrlenker hat, dann hilft evtl. der Artikel GB1 weiter. Das im Bild 11, oder 22 gezeigte Gelenk kann bei Bedarf verwendet werden.
     

19.

20.

    Die Schelle VSS-RK-FIX kann links am Vorbau montiert werden. damit kommt das DEFY schön tief und kann, dank der geringen Neigung gut abgelesen werden. Ein Beispielbild hier.
     

    Die Schelle VSS-RK-VAR kann links oder rechts am Vorbau montiert werden. Im Bereich der Langlöcher kann der Ablesewinkel optimal eingestellt werden. Ein Beispielbild hier.
     

21.

22.

    Hier haben wir unter die Schale über Gummidämpfer ein Dreh- Kippgelenk montiert. Weil zwei Krallensysteme aufeinander treffen, ist ein zusätzlicher Adapter 1498-1635 mit beidseitigem 4-Lochsystem verbaut. Komplett mit der Lenkerschelle findet ihr diese Einheit als Artikel DEFY-Set2 im Shop.
     

    Die Schale ist ohne Gummidämpfer und nicht abklickbar direkt auf dem BRODIT Gelenk BR-213018 montiert. Das Gelenk hat beidseitig 4 Bohrungen im Abstand 30x38mm. Die Montage kann auf alen ebenen Flächen oder auch auf der Schelle: L4D-L (ungebohrt) erfolgen - das baut dann nicht so hoch auf.
     

23.

24.

    Hier ist die Schelle L4D-RK-Klick im Durchmesser 16,3mm montiert. Passend für die BMW R1200GS Adventure. Die Schelle kann auch andersherum befestigt werden.
     

    Die Schelle L4D-RK-Klick kann auch seitlich an einem runden Vorbau montiert werden. Und das auch so herum wie hier im Bild. Hier ist die Klickfix Dämpferplatte RK-28-4D montiert. Beim Set im Bild Nr. 15 hat die Platte einen weiteren Dämpferabstand. Alle dargestellten Teile könnt ihr auch einzeln bestellen.
     

24.

25.

    Von Otter gibt es ein sog. Commuter Case. Diese “Hülle” ist zum Display hin offen. Eine Displayschutzfolie liegt bei. Das Gerät selbst liegt in einer gut verarbeiteten Silikonhülle.

    Vorschlag für eine Befestigung: Stark haftendes Klebepad auf die dünnwandige Box kleben und ein Gelenk wie
    1536 verwenden.  Siehe auch 1498-1635 zur Verbindung der 4-Krallen zur Schelle.
    Ein ähnlicher Artikel:
    Klebe-1569

    Bohren sollte man in der Box nicht. Platz für Schraubenköpfe ist innen nicht gegeben und zum Senken ist das Material zu dünn.
    Alternative: PDA-VAR variable Schale verwenden. Hier ein Bild.
     

    Wenn ihr euer DEFY unbedingt in einer Otterbox transportieren wollt, dann passt es nicht mehr in die “normale” Schale, aber in die verstellbare PDA-VAR
    Klickt ins Bild oder
    hier für Detailbilder

    Die Schale passt evtl. auch für euer nächstes Smartphone und kann auf fast allen Schellen montiert werden.

    An der Rückseite passen auf den Lochabstand 30x38mm auch viele Adapter.

26.

27.

    Unter der Defy Halteschale ist das GD-Set-orange montiert. 6mm lange Schrauben werden benötigt, wenn so wie hier, auf der Unterseite die 4-Loch Platte 1635 montiert werden soll.
    Das ganze kann dann wieder auf eine Schelle mit 4-Krallen geklickt werden.
     

    Für schmale Vorbauten bieten wir die Schelle: V4-27 an. Diese wird genau nach euren Angaben angefertigt. Auch bei Bedarf mit Neigung.
     


        Ersatzakku für Motorola DEFY - einzeln auf Kapazität getestet !
        Oftmals besser als die originalen -  und bis zur Auslieferung vom Fachbetrieb im Kühlschrank gelagert !

        Wir vermitteln - 20 Euro incl. Versand - einfach anfragen, oder gleich mit dem Artikel:
        MEHRPREIS bei uns bestellen ...
         

28.

Hier hat ein Kunde (Tinkerpete) in seinem Blog etwas zum Defy,
 
seinem Android App ‘GPSSend’

und der BIKERTECH Halterung geschrieben.

 

    Es gibt so viele Möglichkeiten für eine Befestigung.

    Mit Adapterplatten lässt sich fast alles kombinieren.

    Aber alles können wir nicht aufzeigen - Mitdenken ist angesagt
     

30.Klick - für Detailbild

31.

    Was haltet ihr denn davon? (klickt ins Bild) - Diese Schelle findet ihr  nun unter der Artikelbezeichnung: VSS-RK-90 im Shop. Las Vorbauschelle seitlich mit RK-Klickadapter
    Hier ist eine DEFY-Schale mal ohne Gummidämpfer montiert. Zwischen Schale und Vorbau liegt ein 5mm Moosgummistreifen, auf den sich die Schelle drückt, wenn sie im optimalen Winkel montiert wird (durchmesserabhängig). Langlöcher unter den Hutmuttern erleichtern die Anpassung.
     

Klickt ins Bild für weitere Details

Und hier das Gleiche wie zuvor, aber mit Gummidämpfern.


 

32.

33.

    Ein ganz neues Klicksystem von Fa. RICHTER. Quick FIX.
    Ohne den bisher recht großen Kraftaufwand beim 4-Krallen System, kann man hier die Halteschale nun kinderleicht daufklicken.
    Einfach die beiden Knöpfe eindrücken. Auch KFZ Halter sind mit diesem System lieferbar. (Passt nicht in allen Kombinationen !)
    Im Shop:
    167x-4QF. Eine spezielle Adapterplatte ist erforderlich (klick ins Bild für Details)
    Diese Schelle hat ein Kugelkopfgelenk und ist am Lenker oder
    auch am Vorbau bis 32mm zu montieren.  AP-1641-38
     

    Jetzt ist endlich eine Adapterplatte fertig, um auch die DEFY-Schale mit dem Quick-FIX System zu kombinieren. Ähnlich dem linken Bild Nr.32.

    Mit der Lenker- Vorbauschelle als DEFY-Set4 im Shop. Nur 3mm höher, oder plus 15mm Dämpfer.

    Klick ins Bild oder hier für ein Detailbild
     

34.Klick für Detailbild

35. ?

    Dieses ist der BMW-zentral-08 Halter für die R 1200 GS mit dem RI-Klicksystem, einem Dreh- Kippgelenk und 4 weiteren Dämpfern. Die DEFY Schale ist seitlich Steckersicherung montiert.
    Klickt ins Bild für ein Detailbild. Evtl. bald als kompletter Artikel im Shop. Vorerst anfragen.
     

    Mit der neuen Schelle: Artikel: AP0-KB, die ganz flach auf dem Vorbau montiert wird, zeigen wir hier eine neue Variante der Montage. Moosgummi sorgt für etwas Dämpfung. Wir liefern diese Befestigung aber auch mit 4 Gummidämpfern aus. Dann schaut man unterhalb nur auf Schraubenköpfe und nicht auf Muttern, die jedoch auch dann aus Edelstahl sind.
    Klickt ins Bild für ein Detailbild.
     

36.

37.

    Auch auf diesem abklickbaren Adapter lässt sich eine Otterbox, oder ein Commuter Case befestigen. Im Shop ist es der Artikel: Klebe-Klick-1
    Die verwendete Schelle
    1569/106 mit dem KLICKMODUL-4D kann man auch um 90 Grad verdreht montieren.

     

    Klebt doch euer Commuter Case (Otterbox) oder ähnliches auf diesen RAM-Klebe Adapter.

    Wir liefern Platten in 2 Größen und mehrere Klebepads dazu, die absolut stark haften.hier im Bild: 43x70mm. ‘
    Oder auch in 70x70mm für Armor Cases oder sonstige Boxen
     

38.

39.

    Am liebsten verkaufen wir euch die RK-Klick-1 Schelle, aber wer unbedingt diese handgefertigigte V4 Schelle haben möchte, muss u.U. eine etwas längere Wartezeit in Kauf nehmen.

    Hier einmal mit und einmal ohne Gummidämpfer.

     

    Mit dem RAM Mount System (Infoseite), kann mit dieser Traverse nicht nur das DEFY, sondern auch ein weiteres Gerät am Fahrzeug befestigt werden. Hier (langes Bild) auch für andere Geräte wie ZUMO, oder iPhone. Ein Gelenk unter der DEFY Schale wäre auch möglich.
    Fest montiert, oder abklickbar. Sonderwünsche einfach anfragen.
    Im Shop ist es der Artikel:
    AP6-RAM-3X
     

40.

41.

    Neu seit Juni - 2012
    Wenn ihr diese Schelle AP1-KB ohne Gummidämpfer verwendet, befindet sich das Gerät weniger als 30mm über dem Vorbau.
    Und dabei ist der abklickbar und im Längs- und Querformat enzuklinken. Eine sehr sichere Befestigung. Die Befestigung erfolgt mit Kabelbindern auf einem Gummiblock. Den gibt es auch mit 12 Grad Neigung als Artikel:
    RAP-NEIG.
    Hier ein Detailbild aller Einzelteile
     

    Neu seit Juni - 2012
    Immer wieder habt ihr nach einer komplett abnehmbaren Schelle verlangt. Hier ist sie. Der 25mm breite Kabelbinder sitzt sehr stramm und kann immer wieder geöffnet werden. Im rechten Bild sieht man, wie tief das DEFY kommt, wenn diese variable Schelle Artikel: STRAP-VAR seitlich montiert wird.

    Auch hier mal ein Detailbild der Einzelteile.


Etwas für die Stromversorgung
 

42.

43.

    Wasserdichtes Gehäuse für die Spannungsversorgung mit Micro-USB Anschluss  u.ä. auch mit Phone Stecker lieferbar .
    Ein Nabendynamo ist erforderlich, um am Tag den internen Akku laden zu können. Wirksam ab ca. 10 km/h

    Im Shop als Artikel::
    KE-Charger-NA
     

    Wasserdichtes Gehäuse für die Spannungsversorgung des DEFY (micro USB) und für andere Geräte mit Mini-USB Anschluss u.ä.. Die Einspeisung erfolgt aus der 12V- Versorgung des Motorrades.

    Im Shop als Artikel:
    KE-Charger-MO
    Durchmesser 25 mm - deutsches Produkt!
     

44.

45.

    Mit dem KABEL-25 kann eine andere Quelle verwendet werden.
    Nicht jeder Charger lässt sich am DEFY betreiben.
    Kennt ihr schon den kleinen Micro-USB / Mini-USB Adapter
    ADAP_USB-1 ?
     

    Wer sich am Motorrad eine Buchse montiert, kann auch den Adapter ADAP_12V_3 für sein DEFY verwenden.
     

 ... und noch ein paar Vorschläge:

46.

47.

    Mit dem neuen, flachen QUAD-Adapter (ähnlich RK-Klicksystem), tun sich wieder ganz neue Möglichkeiten auf. Auf jeden Fall habt damit das Gerät auch mal schnell im Querformat.
    Die einzelne Schelle ist der Artikel:
    QUAD-Klick-U
    Und ein Übersichtsbild hier. Jetzt auch als Artikel: DEFY-Set7
     

    Hier hat sich der Benelli-TREK Pilot einige RAM Mount Teile montiert, um das DEFY direkt in den Sichtbereich zu bringen.

    Klickt ins Bild für weitere Infos zu den Teilen. So geht es auch an der HONDA 1100 XX

48.

in Arbeit

    Ähnlich wie im Bild Nr. 8, aber hier ist die Halteschale direkt auf einer Kugelkopfschelle montiert.
    So muss jedoch die ganze Schelle mit der Halteschale vom Fahrzeug entfernt werden.    Im Shop als
    DEFY-Set6
     

 

50.

51.

    Wie schon im Bild 36 + 37, ist hier ein Adapter mit Klebepads, z.B.  an eine Commuter Box DEFY-COM geklebt worden.
    Klick ins
    Bild für Details.
    Mit dem RK-Klicksystem ist es die Artikelbezeichnung:
    Klebe-Klick-3. Zur Befestigung wird oft die Kugelkopfschelle NK-VAR-RK gewählt.
     

    Wie zuvor, aber mit dem QUAD Adapter, der in 90 Grad Schritten aufgeklickt werden kann. Mit einer kleiner Madenschraube gegen Verdrehen gesichert. Beim Artikel: Klebe-Klick-4, kann auch gleich die passende Schelle QUAD-Klick-U bestellt werden. Möglich wäre auch die Kugelkopfschelle: NK-VAR-QUAD
     

Mal schauen, welche Kombination uns noch so einfällt....

bzw. was ihr wieder für Sonderwünsche habt ;-)
 

usw. usw.
wird immer mal wieder fortgesetzt...

Fehler bei der Verlinkung dürft ihr uns gerne mitteilen.

 

nach oben